Integrativer Hort

Der Integrative Hort an der Heideschule in Schwebheim ist ein teilstationäres Angebot des Caritas Jugendhilfezentrums Maria Schutz, das sich am KJHG §§ 22, 27ff und 35a orientiert. Der Hort bietet Platz für 37 Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Darin enthalten sind 10 sog. integrative Plätze mit verpflichtender Elternarbeit durch unseren Fachdienst und intensiver Einzelförderung durch unsere Heilpädagogin.

Wir bieten den Kindern am Nachmittag einen strukturierten Tagesablauf, mit Hausaufgabenzeit, Freispielzeit und Gruppenangeboten. Das Lernfeld „Gruppe“ stellt für die Kinder ein wesentliches Übungs- und Lernfeld für soziales Lernen dar. Hier werden sie mit Hilfe der Pädagogen dabei unterstützt, sich zu selbständigen Persönlichkeiten zu entwickeln und altersentsprechende Problemlösungsstrategien zu erlernen. Die individuelle Förderung der Kinder mit sog. integrativen Plätzen ist in den Gruppenalltag eingebettet.

Die pädagogische Arbeit umfasst:

  • Schulische Betreuung: Hausaufgabenbetreuung durch feste Bezugspersonen, Lernhilfen/Lerntechniken, regelmäßiger Lehrerkontakt
  • Freizeit: aktive Freizeitgestaltung, Ferienprogramme, Erlebnispädagogik, Feste und Feiern
  • Gruppenarbeit, Kleingruppenarbeit, Spiel und Sport, gemeinsames Mittagessen
  • Einzelfallarbeit: Einzelgespräche, heilpädagogische Maßnahmen, spezielle Maßnahmen
  • Elternarbeit: Regelmäßige Gespräche, Elterntreffen zu Erziehungsfragen, Familienwandertage, Telefonate, Kurzinformationen, regelmäßiger Austausch über Kontakthefte
  • Planung und Reflexion der Hilfeleistungen der integrativen Plätze: Hilfeplan, Fallgespräche, Erziehungsplanung, Teamgespräche

Ziele:

  • Altersentsprechende Betreuung an Schulnachmittagen sowie in den Ferien
  • Entlastung der Eltern in den Bereichen Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung
  • Enge Kooperation mit Schule und Eltern, um das Kind bestmöglich zu fördern

Leistungen:

  • Der Hort ist an ca. 220 Tagen im Jahr geöffnet (Schultage, Ferienmaßnahmen, Feste und Familienwandertage)
  • Der Malteser-Fahrdienst sorgt für den Transport zwischen Hort und dem Elternhaus, auch in den Ferien
  • Den Kindern wird täglich ein warmes, ausgewogenes Mittagessen angeboten
  • Das Personal setzt sich aus Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Erziehern und Kinderpflegern zusammen

Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Ulrike Weber

Fachdienst für teilstationäre Angebote

Tel:09723/910425

weber@jugendhilfe-zentrum.de